Weihnachtsmarkt und Kunstaustellung


Die beiden Veranstaltungen liegen nun hinter mir und es hat wirklich Spaß gemacht! Wenn es mir auch finanziell noch nicht zu großem Reichtum verholfen hat... so war das Interesse der Leute an meinem Schmuck wirklich toll! Viele Fragen zu der Herstellung, die ich gerne beantwortet habe. Auch viel Anerkennung - das ist ja manchmal ebenso viel wert wie ein finanzieller Erfolg. Wenn nicht sogar mehr.

Ich habe viele nette Menschen kennengelernt, die auch einen Stand hatten. Wir haben Visitenkarten ausgetauscht und uns gegenseitig von unserer Arbeit erzählt. Auch eine große Bereicherung! Dass das Göttinger Tageblatt mich erwähnte, hat mich dann auch gefreut.

Ich komme dem Berühmtsein sukzessive näher.... :)

Vorher habe ich ganz brav ein Gewerbe angemeldet. Zunächst gestaltete sich das etwas schwierig, da die Handwerkskammer mein Kleingewerbe in die Kategorie "Gold- und Silberschmiede" kategorisieren wollte... und ich mich hätte in die Handwerksrolle eintragen lassen müssen (teuer!). Da ich ja aber weder das eine noch das andere verarbeite, konnte ich die Mitarbeiterin vom Gegenteil überzeugen. Ich dürfe meine Produkte als "Modeschmuck" bezeichnen und so in den Gewerbeschein eintragen lassen, dann sei kein Eintrag bei der Handwerkskammer notwendig. Wenn mich auch die Bezeichnung " Modeschmuck" zunächst etwas kränkte (das klang in meinen Ohren etwas nach billigem Plastikschmuck aus China...), so war ich doch froh, dass es auf eine einfache Anmeldung eines Kleingewerbes (nur 28 Euro) hinauslief. Hinterher noch schnell zum Finanzamt und alles war geregelt.

Dachte ich - zumindest bis gestern... Ich bekam einen Brief, dass ich ein polizeiliches Führungszeugnis beantragen und innerhalb von 2 Wochen vorlegen muss, da es sich um ein "Vertrauensgeschäft" handelt... damit hatte ich jetzt wirklich nicht gerechnet... Muss ich also schnell regeln.


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.

book-schmuck@web.de

oder Nachricht an 0170/4907314

© 2016 book - schmuck            Karen Märtens